top of page

Am schwierigsten ist es für sich selbst zu designen



Einer der größten Herausforderungen für einen Grafiker ist es, für sich selbst zu designen

Ich bin oft so stark in meiner Arbeit für Kunden vertieft, dass ich keine Zeit oder Energie für meine eigenen Grafiken habe oder es fehlt mir manchmal einfach an Inspiration beziehungsweise neuen Ideen, wenn es darum geht, für mich zu gestalten.


Bisweilen bin ich auch zu selbstkritisch, wenn es um mein Branding geht und verzettle mich in Details aus Angst, dass mein eigenes Design nicht gut genug ist oder nicht den Erwartungen entspricht.


Oft denke ich mir, keiner weiß besser, was ich will und kann es somit auch nicht so umsetzen und zugleich komme ich dann aber auch nicht in die Puschen, es selbst zu erledigen. Fieser Kreislauf! 


Selbst wenn du kein Grafiker bist, kennst du diese Herausforderung sicherlich auch, oder? Tust du dir mit deinen eigenen Gestaltungen und Designs schwer oder geht dir das super leicht von der Hand?


Ich möchte dir hier einige Tipps geben, was du tun kannst, wenn es mal wieder knirscht und hakt.

  1. Versuche, dir bewusst Zeit für dein eigenes Projekt zu nehmen und es als eine Art kreativen Ausgleich zu betrachten.

  2. Löse dich von deiner Selbstkritik und behandle dein eigenes Design genauso professionell wie das deiner Kunden.

  3. Lass dich bewusst von anderen Designern inspirieren oder nimm dir Zeit, um neue kreative Impulse zu sammeln.

  4. Versuche, die Angst zu überwinden, indem du dir bewusst machst, dass Perfektion nicht das Ziel sein muss und dass auch dein eigenes Design wertvoll und kreativ ist.

Beginne bevor du bereit bist!

Lass Perfektionismus und Selbstkritik los, pfeif auf die Erwartungen anderer und sei liebevoll mit dir selbst. Nichts ist in Stein gemeißelt und kann auch im Laufe des Tuns noch verändert werden. 


Wie sind deine Gedanken dazu, was sind deine Erfahrungen, wie gehst du damit um? Schreib mir gerne eine Nachricht.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page